Wohnprojekt Brühl 55 plus

Hände reichen – Initiative ergreifen

 

Das 'Wohnprojekt Brühl 55plus' verfolgt folgende Ziele

 

  • gemeinsames Entwickeln eines gemeinschaftlichen Hausprojektes
  • unabhängiges und selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung
  • Planung von Gemeinschaftsbereichen für Treffen, Veranstaltungen, Feiern

 

Jeder / Jede Beteiligte bestimmt selbst über das Maß seiner / ihrer Aktivität und

die Teilnahme am Leben in der Hausgemeinschaft.

 

 

 

 

 


Wohnprojekt Brühl 55plus

selbstbestimmt älter werden, barrierefrei

wohnen, leben in nachbarschaftlicher Gemeinschaft

 

 

Wir stellen uns vor:

 

Im „Wohnprojekt Brühl 55plus“ haben sich Menschen im Alter von ca. 50 Jahren und aufwärts zur Entwicklung eines gemeinschaftlichen Wohnprojektes zusammengeschlossen. Es handelt sich bei dem Projekt um Eigentumswohnungen, die selbst genutzt oder vermietet werden können.

 

Wir möchten selbstbestimmt und selbstständig im Alter leben und durch gegenseitige Aufmerksamkeit der Einsamkeit des Alters entgegenwirken. Wir respektieren unterschiedliche Lebensentwürfe im Sinne von nachbarschaftlicher Toleranz. Unser Ziel ist die Gemeinschaft zu fördern und gleichzeitig die Privatsphäre zu schützen. Eine weitere Herausforderung ist die Balance von Nähe und Distanz in unserem Zusammenleben.

 

Wir verabreden einen ehrlichen, respektvollen und achtsamen Umgang miteinander, insbesondere in Konfliktsituationen.

 

Im „Wohnprojekt Brühl 55plus“ möchten wir Nachbarschaft bewusst und verantwortungsvoll leben.

 

Im Sinne von nachbarschaftlicher Unterstützung vereinbaren wir uns im Alltag zu helfen. Deshalb erklären alle Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses ihre Bereitschaft sich in die Gemeinschaft einzubringen.

 

Nachbarschaftliche Dienstleistungen (z.B. gegenseitige Einkaufshilfe, Beaufsichtigung der Wohnung bei Abwesenheiten, Assistenz in der Organisation des Alltags oder der Organisation von professioneller Pflege, …) sind grundsätzlich ehrenamtlich und freiwillig.

 

Der Gemeinschaftsraum im Erdgeschoss dient in erster Linie als Treffpunkt für die Hausgemeinschaft (gemeinsame Veranstaltungen, Mahlzeiten, Aktivitäten), setzt aber auch ein Signal der "Öffnung nach außen" (zum Quartier hin).

 

Die Gemeinschaftsflächen im Gartenbereich stehen ebenfalls allen Bewohnerinnen und Bewohnern zur Verfügung.

 

Wenn Sie dazu gehören möchten – als EigentümerIn oder MieterIn einer Wohnung im „Wohnprojekt Brühl 55plus“ –, dann schreiben Sie uns eine Mail unter

 

Wohnprojekt.bruehl@gmx.net

 

oder melden sich telefonisch unter 02232/2060250

 

 

 

 

 

Unser konkreter Projektstandort

Brühl, Neubaugebiet zwischen Bonnstraße und Linie 18 am Schulzentrum

(BP 01.16 II 'Bonnstraße, Südfriedhof, Schulzentrum, Linie 18')

 

Baubeginn:

2019